Blog

Besuch am 02. April 2019

Botschafterin Frau Touch 1klein

Gespräch mit der Botschafterin Touch Sopharath

Karin W. und Helmuth K. wurden von der Botschafterin zu einem Gespräch geladen, sie hatte von unseren Aktivitäten gehört und wollte gerne mehr über uns und unsere Arbeit wissen. Kurz gesagt, es war ein wunderbares, interessantes und fruchtbares Treffen, denn es wurde uns jegliche Unterstützung zugesagt. Mrs. Touch berichtete uns, dass sie mit Mrs. und Mr. Pov befreundet sei und zwar aus Zeiten der schulischen und späteren beruflichen Ausbildung. Für uns ein glücklicher Zufall, der auch das weitere Zusammenspiel erleichtern wird, zumal Mrs. Touch selbst privat in Siem Reap lebt.

 

Wir wurden aufgefordert, unsere Wünsche zwecks Unterstützung zu formulieren, was wir liebend gerne mit einem separaten Schreiben gemacht haben. Unsere vordringlichen Wünsche sind: Hilfe bei der Suche nach Lehrkräften für die beiden Schulen und den geplanten Kindergarten – Information über die Löhne der Lehrkräfte – Lehrmittel–Beschaffung in Form von Englischbüchern – Kontakt zu den jungen Augenärzten bzw. Studenten, die die Menschen auf dem Land mit Brillen versorgen – Beschaffung von Schulbänken aus Holz, da z. Z. in Kambodscha ein Verwendungsverbot besteht.

An dieser Stelle ein besonderer Hinweis, Karin W. war in diesem Gespräch über mehr als 1 ½ Stunden einfach Klasse, vielen Dank. Sie wird den Kontakt zur Botschafterin weiter pflegen, das ist von beiden Seiten unbedingt gewünscht.

Helmuth K. 11. 04. 2019